Wetter, Klima, Klimatabellen, Temperaturen & beste Reisezeiten weltweit

   Sie sind hier: Afrika > Kanaren > Januar

Kanaren Wetter im Januar - Temperatur und Regen

Durchschnittliche Temperatur auf den Kanaren im Januar

höchste durchschnittliche Temperatur im Januar: 18,1 °C, im Nordosten von Gran Canaria, im Gebiet der Stadt Las Palmas

mittlere Durchschnittstemperatur für die Kanaren im Januar: 13,8 °C

niedrigste Durchschnittstemperatur auf den Kanaren im Januar: -2,0 °C, im Gebiet der höchsten Erhebung auf Teneriffa, dem Pico del Teide (3.718 m)

Kanaren Durchschnittstemperatur Januar

 

Höchsttemperatur auf den Kanaren im Januar

maximale monatliche Höchsttemperatur auf den Kanaren im Januar: 21,0 °C, an der Ostküste von Gran Canaria

durchschnittliche Höchsttemperatur im Januar: 17,0 °C

geringster Wert für die monatliche Höchsttemperatur im Januar: 1,4 °C, im Gebiet der höchsten Erhebung auf Teneriffa, dem Pico del Teide (3.718 m)

Kanaren Höchsttstemperatur Januar

 

Nachttemperatur auf den Kanaren im Januar

höchste monatliche Nachttemperatur im Januar: 15,2 °C, im Nordosten von Gran Canaria, im Gebiet der Stadt Las Palmas

durchschnittliche Nachttemperatur für die Kanaren im Januar: 10,7 °C

geringste monatliche Nachttemperatur auf den Kanaren im Januar: -5,4 °C, im Gebiet der höchsten Erhebung auf Teneriffa, dem Pico del Teide (3.718 m)

Kanaren Nachttemperatur Januar

 

Regen auf den Kanaren im Januar

höchster Niederschlag im Januar: 107 mm, rund um den Gipfel der höchsten Erhebung auf den Kanarischen Inseln, dem Pico del Teide auf Teneriffa

durchschnittlicher Regen im Januar: 47 mm

geringste Niederschlagsmenge im Januar: 14 mm, an den südöstlichen Stränden von Fuerteventura

Kanaren Regen im Januar

 

Informieren Sie sich hier über die weiteren monatlichen Höchsttemperaturen, Durchschnittstemperaturen, Nachttemperaturen und Niederschläge auf den Kanarischen Inseln:

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

                                

 

Autor:
Diplom-Geograph Remo Nemitz